Alles doof bei Facebook

Alles doof bei Facebook

Auf Facebook ist nichts mehr los.

Facebook war einst das soziale Netzwerk in dem sich alle getroffen haben. Der Kontakt zu Marken und Produkten, und selbst zu Prominenten, war einfach und bequem. Mittlerweile hat sich das Bild von Facebook aber sehr stark gewandelt.
Das Netzwerk hat seinen Reiz verloren. Vor allem unter jungen Menschen gilt es immer häufiger als langweilig und doof. Die Gründe dafür sind sehr vielfältig. Zum einen ist Facebook kein junges Netzwerk mehr. Die Nutzer werden immer älter und dementsprechend auch die Stimmung immer langweiliger. Verfolgt man den Newsfeed von Freunden und Bekannten, fällt auf, dass viele keine eigenen Beiträge mehr erstellen, sondern vielmehr Inhalte von anderen Seiten teilen. – Dazu gehören beispielsweise Sprüche wie aus dem Poesiealbum, Videos die mehrfach im Netz erscheinen oder Horoskope.

Nicht nur die Kreativität der Nutzer leidet, sondern die Inhalte allgemein. Was zudem auffällt, ist, dass viele Unternehmen mit ihren Marken auf das Netzwerk Instagram wechseln. Das Publikum dort ist jünger, ideenreicher und interessierter. Instagram ist schnelllebig wie die heutige Gesellschaft. Das Netzwerk von Mark Zuckerberg hingegen verliert Nutzer und altert. Es fällt auf, dass viele keinen Bock mehr auf dieses Netzwerk haben. Dennoch besteht eine Art Verbundenheit, um nicht den Kontakt zu ehemaligen Schulkameraden oder anderen Bekannten zu verlieren. Viele Nutzer interessieren sich gar nicht mehr für die Inhalte auf dem Netzwerk, sondern wollen stets ihren „angemeldet-Status“ behalten. Wie die Zukunft der einstigen Number-One-Plattform aussieht, kann man sich denken.

Mehr lesen

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail Adreese wird nicht veröffentlicht. Felder mit * müssen ausgefüllt werden

Letzte Artikel

Top AutorInnen

Oft kommentiert

Coole Videos