Liebe deinen Körper wie er ist!

Liebe deinen Körper wie er ist!

Schön, kurvig und authentisch.

Ob Film, Werbung oder Modeindustrie – sie alle arbeiten mit Bildern, die von einer perfekten Körperform sprechen. Doch nicht alle Frauen sind heutzutage noch bereit, sich davon beeinflussen zu lassen. Gegenbewegungen wie Body Positivity setzen sich für die Abschaffung von Schönheitsidealen ein. Ziel ist, dass jeder seinen Körper als einzigartig wahrnehmen und wertschätzen darf – ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen.

Eine der bekanntesten Verfechterinnen von Body Positivity ist Megan Jayne Crabbe, die mit ihrem Instagram-Account weit über eine Millionen Follower erreicht und sich vehement für mehr Selbstakzeptanz einsetzt. In ihrem ersten Buch erzählt Megan von ihrem eigenen, beschwerlichen Weg zur Selbstliebe, gibt praktische Tipps, wie man einen positiveren Umgang mit dem eigenen Körper erreicht und analysiert den Einfluss manipulativer Werbung auf unser Selbstbild. Mit unnachahmlichem Charme, bissigem Humor und einer rebellischen Haltung plädiert Megan für eine Welt ohne Bikini-Figur-Diäten und einen liebevollen Blick auf sich selbst.

Megan kämpfte bereits in ihrer Kindheit mit ihrem Gewicht und Aussehen. Sie wollte um jeden Preis schlank bleiben und erkrankte deswegen mit 14 Jahren an Anorexie. Nach einer Erholungs-phase folgten weitere Jahre mit Diäten und anschließendem Jojo-Effekt – bis sie Body Positivity entdeckte. Sie beendete alle Diäten, lernte ihren Körper anzunehmen und entkam so dem Schlankheitswahn. Heute ist sie glücklicher und zufriedener denn je und setzt ich voller Energie und Lebensfreude für mehr Body Positivity in unserer Gesellschaft ein. Ihr erstes Buch widmet Megan jeder Frau, die den Kampf gegen die Pfunde beenden möchte.

Mehr zum Buch erzählt die Autorin selbst in einem kurzen Video:

Mehr lesen

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail Adreese wird nicht veröffentlicht. Felder mit * müssen ausgefüllt werden

Letzte Artikel

Top AutorInnen

Oft kommentiert

Coole Videos